Im Anfang war das Wort – יהו"ה

28. Juli 2016 geschrieben von   Freigegeben in Jochanan

ב"ה

Jochanan 1,1

Das erste Wort, das der Ewige, g.s.E., formulierte, ist Sein eigener Name יהו"ה. Dieser Name wird in der gesamten Schrift einzig zur Bezeichnung des Schöpfers genannt und durch diesen Namen ist alles erschaffen. Der Heilige, g.s.E., ist ewig seiend und ER war, bevor irgendetwas war und ER ist und ER wird sein, wenn alles vergangen ist. Der transzendente Gott wurde mit Seinem Namen יהו"ה immanent, sobald ER entschied, die Schöpfung zu erschaffen. Das Ziel der Schöpfung ist der vollendete Mensch – das ist derjenige, dem es gelingt, die künftige Welt als erster zu erreichen und wir glauben, dass es Jeschua aus Nazareth ist.

Der Maschiach weist uns den Weg zum ewigen Leben, wenn wir die Thora von Mosche Rabbenu, die Wahrheit ist, von Jeschua lernen und ihm in der Befolgung der Gebote des Ewigen nachfolgen. Darum heißt es: „Das Wort wurde Fleisch" (Joh. 1,14), was bedeutet, dass HASCHEM Sein Ziel erreichte und Jeschua von den Toten auferstanden ist zum ewigen Leben in Einheit mit HASCHEM. Von denen, die sich danach richten, heißt es:

Offenbarung 14,12

Hier ist Geduld der Heiligen; hier sind, die da halten die Gebote Gottes und den Glauben an Jeschua.

Möge der Herr bald und in unseren Tagen wiederkommen! Amen. Sela.

Mehr in dieser Kategorie: « Jochanan

Seminare zum neuen Testament

 
 
 
 
 
Back to top