Mein Kleiner Schatz

Mein Kleiner Schatz

Mein kleiner Schatz
Baruch ben Mordechai HaKohen
 
יִרְאַת ה' הִיא אוֹצָרוֹ
 Die Demut des Ewige ist Sein Schatz
Jeschajahu 33,6
 

"Nehmt Worte mit euch"

18. Juli 2016 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
Hoschea 14,3: „Nehmet mit euch Worte, und kehret zum Ewigen um, sprechet zu Ihm: Vergib alle Schuld und hole hervor das Gute, dass wir mit unseren Lippen die (gelobten) Farren zahlen." Das meint Jeschua HaMelech HaMaschiach in Jochanan 14,13-14: „13. Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, auf dass der Vater geehrt werde in dem Sohne. 14. Was ihr bitten werdet in meinem

Den Maschiach sehen und G-tt schauen, wie ist das möglich?

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
Sichtbar werde vor Deinen Knechten Dein Werk und Deine Schönheit הדרך über ihren Kindern. Tehillim 90,16 Als Jeschua HaMelech HaMaschiach zu Pessach mit seinen Talmidim das Heilige Mahl teilte, war er in priesterlichen Kleidern angezogen, die aus Purpur hergestellt sind, wie es heißt (Jochanan 14,7): "Wenn ihr mich erkannt hättet, so würdet ihr auch meinen Vater erkannt haben; und von jetzt

Wer ist Israel? Eine Stärkung gegen die Ungeduld des Herzens

09. März 2009 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
  „Und er [Jeschua] trat hinzu stärkte sie und baute sie innerlich auf und das Fieber verließ sie alsbald, und stand auf und diente ihnen“ (Markus 1,31).   Heute ist Ta’anit Esther, der 13. Adar 5769. Wir fasten, wir essen und trinken nicht und wir beten. Dadurch machen wir uns eins mit Esther, Mordechai und ganz Israel, die zu ihrer Zeit eine Erlösung des Volkes von der Vernichtung

Das Geheimnis der Bundestafeln

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
טו   וַיִּפֶן וַיֵּרֶד מֹשֶׁה מִן-הָהָר וּשְׁנֵי לֻחֹת הָעֵדֻת בְּיָדוֹ לֻחֹת כְּתֻבִים מִשְּׁנֵי עֶבְרֵיהֶם מִזֶּה וּמִזֶּה הֵם כְּתֻבִים: טז   וְהַלֻּחֹת מַעֲשֵֹה אֱלֹהִים הֵמָּה וְהַמִּכְתָּב מִכְתַּב אֱלֹהִים הוּא חָרוּת עַל-הַלֻּחֹת: 15 Und Mosche wandte sich und stieg von dem Berge hinab, die zwei Tafeln des Zeugnisses in seiner Hand, Tafeln, beschrieben auf ihren beiden Seiten: auf

Die drei Fragen des ewigen Lebens

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
שַׁאֲלוּ וְיִנָּתֵן לָכֶם דִּרְשׁוּ וְתִמְצָאוּ דִּפְקוּ וְיִפָּתַח לָכֶם׃ „Bittet, und es wird euch gegeben werden; suchet, und ihr werdet finden; klopfet an, und es wird euch aufgetan werden.“ (Matitjahu 7,7)   Worum soll man bitten? Man erbitte Leben. Was soll man ersuchen? Man suche das Glück der Kinder. Was soll man erflehen? Man flehe um Weisheit, Verstand und

Geliebt und verachtet

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
Geliebt und Weise ist, der von den Altvorderen das Fragen lernt, denn dadurch fördert er das Kommen des Himmelreichs. שַׁאֲלוּ וְיִנָּתֵן לָכֶם דִּרְשׁוּ וְתִמְצָאוּ דִּפְקוּ וְיִפָּתַח לָכֶם׃ Bittet [שַׁאֲלוּSCHA’ALU], und es wird euch gegeben werden; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet werden! (Matitjahu 7,7)   Verachtet und dumm ist, der das Lernen der

Das neue Jeruschalajim

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
וָאֵרֶא שָׁמַיִם חֲדָשִׁים וְאֶרֶץ חֲדָשָׁה כִּי הַשָּׁמַיִם הָרִאשֹׁנִים וְהָאָרֶץ הָרִאשֹׁנָה עָבְרוּ וְהַיָּם אֵין עוֹד׃ וְאֶת-הָעִיר הַקְּדוֹשָׁה אֶת-יְרוּשָׁלַיִם הַחֲדָשָׁה אָנֹכִי יוֹחָנָן רָאִיתִי יֹרֶדֶת מֵאֵת אֱלֹהִים מִן-הַשָּׁמָיִם כְּכַלָּה בְקִשֻּׁרֶיהָ עֲרוּכָה לְבַעְלָהּ׃ „Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen,

Wann kommt der Maschiach

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
זֶה סֵפֶר תּוֹלְדֹת הַמָּשִׁיחַ יֵשׁוּעַ בֶּן-דָּוִד בֶּן-אַבְרָהָם „Dies ist das Buch der Geschlechter des Maschiach Jeschua ben David ben Abraham.“ (Matitjahu 1,1) זה ספר תולדת„Dies ist das Buch der Geschlechter“ - Der erste Vers knüpft wörtlich an Bereschit 5,1: זֶה סֵפֶר תּוֹלְדֹת אָדָם בְּיוֹם בְּרֹא אֱלֹהִים אָדָם בִּדְמוּת אֱלֹהִים עָשָֹה אֹתוֹ: “Dies ist das Buch der Geschlechter Adams.

Mitzwot HaMaschiach

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
שְׂאוּ אֶת-עֻלִּי עֲלֵיכֶם וְלִמְדוּ מִמֶּנִּי כִּי-עָנָיו אָנֹכִי וְשַׁח לֵבָב וְתִמְצְאוּ מְנוּחָה לְנַפְשֹׁתֵיכֶם׃ כִּי עֻלִּי רַךְ וּמַשָּׂאִי קָל׃ 29 Nehmet auf euch mein Joch und lernet von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, und ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen; 30 denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht. (Matitjahu 11,29-30)     Midrasch Tehillim

Das Geheimnis der Zeit

18. März 2012 geschrieben von Freigegeben in Mein Kleiner Schatz
שְׂאוּ אֶת-עֻלִּי עֲלֵיכֶם וְלִמְדוּ מִמֶּנִּי כִּי-עָנָיו אָנֹכִי וְשַׁח לֵבָב וְתִמְצְאוּ מְנוּחָה לְנַפְשֹׁתֵיכֶם׃ „Nehmt auf euch mein Joch, und lernt von mir! Denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, und »ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen«“ (Matitjahu 11,29) Was ist das Geheimnis der Zeit? Die Ruhe in der Gegenwart des Ewigen. Einzig weil HASCHEM die Sünde des Menschen
 
 
 
 
 
Back to top