Ha'asinu Tehillim

Ha'asinu Tehillim (3)

Dwarim 32:1-32:52

II Schmuel 22:1-22:51

Midrasch Tehillim zur Parascha Ha'asinu, Teil 3

06. Mai 2012 geschrieben von Freigegeben in Ha'asinu Tehillim
Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 Mein ist die Rache und die Vergeltung für die Zeit, da ihr Fuß wanken wird; denn nahe ist der Tag ihres Verderbens, und was ihnen bevorsteht, eilt herbei“ (Dwarim 32,35). Midrasch Tehillim 121,2Vers 3. Er wird nicht hingeben deinen Fuß zum Wanken. Was heißt: אל יתן למות? In der Stunde, wo alle zur Hölle wanken, werdet ihr nicht wanken. So

Midrasch Tehillim zur Parascha Ha'asinu, Teil 2

06. Mai 2012 geschrieben von Freigegeben in Ha'asinu Tehillim
Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 Gedenke der Tage der Vorzeit, merket auf die Jahre von Geschlecht zu Geschlecht; frage deinen Vater, und er wird es dir kundtun, deine Ältesten, und sie werden es dir sagen“ (Dwarim 32,7). Midrasch Tehillim 119,52Vers 99. Von allen meinen Lehrern bin ich klug geworden, denn Deine Zeugnisse sind mein Gespräch. Was heißt: Von all meinen

Midrasch Tehillim zur Parascha Ha'asinu, Teil 1

06. Mai 2012 geschrieben von Freigegeben in Ha'asinu Tehillim
Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 Horchet, ihr Himmel, und ich will reden; und die Erde höre die Worte meines Mundes!“ (Dwarim 32,1). Midrasch Tehillim 49,1Vers 1. Dem Sangmeister. Von den Söhnen Korachs. Ein Psalm. Vers 2. Höret doch dies, all ihr Völker. Das ist, was die Schrift sagt: „Süß ist das Licht und angenehm für die Auge, die Sonne zu sehen“ (Kohelet 11,7). R.
 
 
 
 
 
Back to top