Ki Tawo Tehillim

Ki Tawo Tehillim (3)

Dwarim 26:1-29:8

Jeschajahu 60:1-60:22

Midrasch Tehillim zur Parascha Ki Tawo, Teil 3

06. Mai 2012 geschrieben von Freigegeben in Ki Tawo Tehillim
Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 „Der Ewige wird dir Seinen guten Schatz, den Himmel, auftun, um den Regen deines Landes zu geben zu seiner Zeit, und um alles Werk deiner Hand zu segnen; und du wirst vielen Nationen leihen, du aber wirst nicht entlehnen“ (Dwarim 28,12). Midrasch Tehillim 109,4Vers 4. Statt meiner Liebe befehden sie mich. Der Heilige, gelobt sei Er,

Midrasch Tehillim zur Parascha Ki Tawo, Teil 2

06. Mai 2012 geschrieben von Freigegeben in Ki Tawo Tehillim
 Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 „Verflucht sei, wer einen Blinden auf dem Wege irreführt! und das ganze Volk sage: Amen!“ (Dwarim 27,18). Midrasch Tehillim 146,5Vers 8. Der Ewige macht sehend die Blinden. Es gibt keinen größeren Kummer und keine größere und schwerere Leiden als Blindheit der Augen. Womit ist das zu vergleichen? Mit einem, der Lasten auf Kamelen und

Midrasch Tehillim zur Parascha Ki Tawo, Teil 1

06. Mai 2012 geschrieben von Freigegeben in Ki Tawo Tehillim
Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 1 Und es soll geschehen, wenn du in das Land kommst, welches der Ewige, dein G-tt, dir als Erbteil gibt, und du besitzest es und wohnst darin, 2 so sollst du von den Erstlingen aller Frucht des Erdbodens nehmen, die du von deinem Lande einbringen wirst, das der Ewige, dein G-tt, dir gibt, und sollst sie in einen Korb legen und an den Ort
 
 
 
 
 
Back to top