×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 433



Pessach

פסח שמח חג חירותנו!

14 כִּי-אַהֲבַת הַמָּשִׁיחַ חָזְקָה עָלֵינוּ לְהוֹצִיא מִשְׁפָּט כָּזֶה אִם-אֶחָד מֵת בְּעַד כֻּלָּם אָז כֻּלָּם כְּמֵתִים נֶחְשָׁבוּ׃ 15 וְהוּא מֵת בְּעַד כֻּלָּם לְמַעַן יִחְיוּ כֻלָּמוֹ לֹא לְנַפְשָׁם כִּי אִם-לוֹ אֲשֶׁר מֵת וְקָם בַּעֲדָם׃ 16 עַל-כֵּן מֵעַתָּה לֹא-נֵדַע עוֹד אִישׁ לְפִי בְשָׂרוֹ וְאַף הַמָּשִׁיחַ אִם-יְדַעֲנֻהוּ לְפִי בְּשָׂרוֹ לֹא-נֵדָעֵהוּ עוֹד עָתָּה׃ 17 כִּי מִי לַמָּשִׁיחַ בְּרִיאָה חֲדָשָׁה הוּא קַדְמֹנִיּוֹת חָלְפוּ וְהִנֵּה הַכֹּל חָדָשׁ הוּא׃

14 Denn die Liebe des Maschiach hat uns übermannt, folgende Rechtsentscheidung kundzutun: Wenn einer für alle gestorben ist, so sind alle zu den gestorbenen zuzurechnen. 15 Und er ist für alle gestorben, damit sie allesamt leben, nicht länger egozentriert, sondern ihm zugehörig, der für sie gestorben und auferstanden ist. 16 Darum kennen wir jedermann nicht länger nach dem Fleisch; und auch wenn wir den Maschiach nach dem Fleisch gekannt haben, so kennen wir nun nicht länger so, 17 denn dem Maschiach zugehörig ist, der ist eine neue Schöpfung, was ehedem war, ist vergangen und siehe, alles ist neu.

Die Frucht des Gerechten ist der Baum des Lebens

10. April 2003 geschrieben von Freigegeben in Chassidische Geschichten
פְּרִי-צַדִּיק עֵץ חַיִּים Der Schüler fragt seinen Lehrer: „Rebbe, wie weit reicht meine Wurzel?“ Und der Rebbe antwortet: „Und wie weit reicht dein Gedanke?“ „Das verstehe ich nicht, Rabbi, hilf mir bitte!“ „Dann höre bitte zu, Jingle, und lerne: Eines Tages fragte der Granatapfel den Zweig: ‚Warum wachse ich bei dir hier und jetzt?’ Und der Zweig antwortete: ‚Ich weiß es nicht, ich

Pessach Vorbereitung und Feier

18. Mai 2014 geschrieben von Freigegeben in Pessach
..Ein schweifender Aramäer war mein Vater, und er zog nach Ägypten und wohnte dort mit wenigen Leuten und wurde dort zu einem großen, mächtigen und zahlreichen Volk. Doch die Ägypter misshandelten uns, peinigten uns und erlegten uns harte Arbeit auf. Und wir schrien zum Ewigen, dem G-tt unserer Väter, und der Ewige hörte unsere Stimme und sah unser Elend, unsere Mühsal und unseren Druck. Und der

Die zehn Plagen

18. Mai 2014 geschrieben von Freigegeben in Pessach
Wasser zu Blut: Schemot 7,14-24 Frösche: dort 7,25-8,11 Staub zu Stechmücken: dort 8,12-8,15 Wilde Tiere: dort 8,16-20 Viehpest: dort 9,1-7 Eiterbeulen: dort 9,8-12 Hagel: dort 9,13-31 Heuschrecken: dort 10,12-20 Finsternis: dort 10,21-23 Sterben der Erstgeborenen: dort 12-29-36

Das Omer

18. Mai 2014 geschrieben von Freigegeben in Pessach
210 Jahre Sklaverei in Ägypten hinterließ ihre Spuren. Die Israeliten lebten in der Mitte eines scheußlichen Götzendienstes, in Unfreiheit, als Leibeigene des Pharaos und bar jeglicher menschlichen Würde. Die physische und spirituelle Bürde war so schwer, dass ihr Glaube an den G-tt ihrer Väter lediglich als glimmender Docht in ihnen schlummerte. Als Israel aus Ägypten auszog, hatte es die 49.

Warum wurde Jeschua erst angenommen dann abgelehnt - Fragen zu Pessach/Ostern 2017 Empfehlung

17. April 2017 geschrieben von Freigegeben in Video
Die Ostergeschichte mit der Kreuzigung und Auferstehung von Jeschua (Jesus) ist eine der wichtigsten und bekanntesten Geschichten aus dem Neuen Testament.Diese Serie "Fragen zu Pessach/Ostern 2017" möchte die Geschichte aus Sicht der jüdischen Tradition beleuchten.Die zweite Frage behandelt die Annahme von Jeschua/Jesus durch das Volk wie in Lukas bereichtet. Wie kam es dann aber zu dem

Ist Pessachlamm und Lamm Gottes ein Synonym - Fragen zu Pessach/Ostern 2017 Empfehlung

17. April 2017 geschrieben von Freigegeben in Video
Die Ostergeschichte mit der Kreuzigung und Auferstehung von Jeschua (Jesus) ist eine der wichtigsten und bekanntesten Geschichten aus dem Neuen Testament.Diese Serie "Fragen zu Pessach/Ostern 2017" möchte die Geschichte aus Sicht der jüdischen Tradition beleuchten.Die die dritte Frage behandelt zwei wichtige Bereiche:Musste Jeschua/Jesus wirklich sterben? War das der Plan?Zum zweiten der begriff

Warum die Einsetzung des Heiligen Mahls zu Pessach - Fragen zu Pessach/Ostern 2017 Empfehlung

17. April 2017 geschrieben von Freigegeben in Video
Die Ostergeschichte mit der Kreuzigung und Auferstehung von Jeschua (Jesus) ist eine der wichtigsten und bekanntesten Geschichten aus dem Neuen Testament.Diese Serie "Fragen zu Pessach/Ostern 2017" möchte die Geschichte aus Sicht der jüdischen Tradition beleuchten.Die fünfte Frage behandelt die Einsetzung des Heiligen Mahls. Warum erfolgte es zu Pessach/Ostern? Gibt es eine Entsprechung des

Wo feierte Jesschua Pessach und die Bedeutung der Abläufe - Fragen zu Pessach/Ostern 2017 Empfehlung

17. April 2017 geschrieben von Freigegeben in Video
Die Ostergeschichte mit der Kreuzigung und Auferstehung von Jeschua (Jesus) ist eine der wichtigsten und bekanntesten Geschichten aus dem Neuen Testament.Diese Serie "Fragen zu Pessach/Ostern 2017" möchte die Geschichte aus Sicht der jüdischen Tradition beleuchten.Die vierte Frage ist, wo Jeschua/Jesus Pessach feiert? Was bedeuten die Abläufe und die Instruktionen an die Jünger z.B. mit den

Die Bedeutung des Einzug auf dem Esel und der Palmzweige - Fragen zu Pessach/Ostern 2017 Empfehlung

17. April 2017 geschrieben von Freigegeben in Video
Die Ostergeschichte mit der Kreuzigung und Auferstehung von Jeschua (Jesus) ist eine der wichtigsten und bekanntesten Geschichten aus dem Neuen Testament.Diese Serie "Fragen zu Pessach/Ostern 2017" möchte die Geschichte aus Sicht der jüdischen Tradition beleuchten.In der ersten Frage geht es um die Bedeutung der Palmzweige und dem Einzug auf dem Esel? Warum auf einem Esel und was ist die
 
 
 
 
 
Back to top