Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Dewarim

Sonntag, 11 Juli 2021 15:43

Paraschat “DʻWARIM“

Paraschat “DʻWARIM“ PREDIGER aus: Belebende ParaschaThora-Deutungen des Lubawitscher Rebben für die Gegenwartvon Rabbiner Benjamin Sufiev Wie bringt man einem Freund bei, dass er Makel hat? Wie macht man einen Menschen aufseine Fehler aufmerksam, ohne ihn dabei zu verletzen? Vor dieser Frage stand auch Mosche, als er das Volk Israel für seine Taten währendder Wüstenwanderung tadeln wollte.
Freigegeben in Dwarim
Sonntag, 19 Juli 2020 14:35

Paraschat “DEWARIM“

Paraschat “DEWARIM“ Auszug aus: Zeitlos aktuell - Gedanken zum Wochenabschnitt, von Dr. Zwi Braun Nicht nur Wiederholung “Dies sind die Worte, die Mosche zu ganz Israel jenseits des Jardens sprach.“(Dewarim 1:1) Mit diesen Worten beginnt das letzte Buch der Tora, welches unsere Weisen MischneTora genannt haben. Der Kommentar Mezudat Zijon leitet Mischne Tora von “scheni“ ab -zwei, zum zweiten
Freigegeben in Dwarim