Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Schlach Lecha

Montag, 15 Juni 2020 20:57

Parascha SCHLACH LECHA

Paraschat “SCHLACH LECHA“ Belebende ParaschaThora-Deutungen des Lubawitscher Rebben für die Gegenwartvon Rabbiner Benjamin Sufiev(Auszug) DER HIRTE In unserem Wochenabschnitt erfahren wir von der Entsendung der zwölf Boten in dasHeilige Land, ihrem fatalen Fehler und seinen tragischen Folgen. Der Talmud erzählt(Talmud Sota 34b), dass vor ihrer Entsendung Mosche für Joschua betete, damit G‘tt
Freigegeben in Schlach Lecha
Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 „Sprich zu ihnen: So wahr Ich lebe, spricht der Ewige, wenn Ich euch nicht also tun werde, wie ihr vor Minen Ohren geredet habt“ (Bamidbar 14,28). Midrasch Tehillim 39,1Vers 1. Dem Sangmeister. Dem Jeduthun. Ein Psalm von David. Vers 2. Ich sprach: Ich will hüten meinen Weg, nicht zu sündigen mit meiner Zunge. Das ist, was die Schrift
Freigegeben in Schlach Tehillim
Zusammengestellt von Baruch ben Mordechai HaKohen, 5769 1 Und der Ewige redete zu Mosche und sprach: 2 Sende dir Männer aus, dass sie das Land Kanaan auskundschaften, welches ich den Kindern Israel gebe; je einen Mann für den Stamm seiner Väter sollt ihr aussenden, jeder ein Fürst unter ihnen. 3 Und Mosche sandte sie aus der Wüste Paran nach dem Befehl des Ewigen, allesamt Männer, welche Häupter
Freigegeben in Schlach Tehillim