Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Noach

Sonntag, 18 Oktober 2020 19:00

Paraschat “NOACH“

Paraschat “NOACH“ Auszug aus: Zeitlos aktuell - Gedanken zum Wochenabschnitt, von Dr. Zwi Braun Menschliche Selbstüberhebung „Und sie sprachen: Wohlan, wir wollen uns eine Stadt bauen und einen Turm, und seineSpitze am Himmel und uns einen Namen machen, dass wir uns nicht auf der ganzenweiten Erde zerstreuen“ (Bereschit 11:4). Rabbiner Samson Raphael Hirsch verweist auf eine Mischna in den
Freigegeben in Noach
Dies ist die zwölfte Folge von Schalom HaJom.In diesem Beitrag geht es um erneut um Noach und seinen Auftrag eine Arche zu bauen. Warum baute Noach die Arche und was ist die Verantwortung der Liebe?Zurück zu den Wurzeln bedeutet auch die Anfänge der Menschheit und ihre Schritte wie im Alten Testament beschrieben, zu betrachten. Denn so öffnet sich das Verständnis von Jeschua, seinen Zielen und
Freigegeben in Video
Dies ist die elfte Folge von Schalom HaJom.In diesem Beitrag geht es um Noach und seinen Auftrag eine Arche zu bauen. Was war das für eine Arche, was bedeuten die Dimensionen und was ist die Arche im Wort?Zurück zu den Wurzeln bedeutet auch die Anfänge der Menschheit zu betrachten. Denn so öffnet sich das Verständnis von Jeschua, seinen Zielen und den Neuen Bund.Mit Schalom HaJom begleiten
Freigegeben in Video
16 Und der Bogen wird in den Wolken sein; und Ich werde ihn ansehen, um zu gedenken des ewigen Bundes zwischen G-tt und jedem lebendigen Wesen von allem Fleische, das auf Erden ist. 17 Und G-tt sprach zu Noach: Das ist das Zeichen des Bundes, den Ich errichtet habe zwischen Mir und allem Fleische, das auf Erden ist. 18 Und die Söhne Noahs, die aus der Arche gingen, waren Schem und Cham und
Freigegeben in Noach Tehillim
9 Dies sind die Geschlechtsfolgen Noachs: Noach war ein gerechter, vollkommener Mann unter seinen Zeitgenossen; Noach wandelte mit G-tt. 10 Und Noach zeugte drei Söhne: Schem, Cham und Japhet. 11 Und die Erde war verderbt vor G-tt, und die Erde war voll Gewalttat“ (Bereschit 6,9-11). Midrasch Tehillim 1,12Vers 1. Eine weitere Auslegung: Glückselig ist der Mann. Das geht auf Noach, wie es heißt:
Freigegeben in Noach Tehillim